facebook
   
 

Mittwoch, 10. Juni 2014, 20:00 Uhr
Simon Rose & Stefan Schultze JAZZ@NOVILLA
Rose Schultze
Stefan Schultze – prepared piano
Simon Rose – baritone + alto saxophone

Hier treffen zwei Künstler aufeinander, die eins gemeinsam haben: den leidenschaftlichen Willen, improvisierend bis in die Mikrobestandteile des Klangs vorzudringen und dabei ihre Instrumente fast physisch erfahrbar zu machen. Rose befreit seine Musik von allem Überflüssigen. Für ihn gilt allein die Sprache seines Instruments, die fast urzeitlich anmutet und auf schiere freiliegende Emotion reduziert ist. Wie hochschießende Lava lässt der in Berlin lebende Brite seine Töne zerspratzen, schraubt sie atemlos hoch bis in die heisersten Obertöne und gellendsten Schreie, lässt sie klagen, knurren, fauchen, blöken, stottern und hämmern. Mit Stefan Schultze und seinem präparierten Klavier trifft Rose auf einen ebenso rastlosen Erforscher von Klangerzeugung. Nach dem WDR-Jazzpreis für Komposition vor zwei Jahren zieht es Schultze in die freie Improvisation, um die Möglichkeiten seines Instruments zu erweitern und wie ein Alchimist mit Klang, Ton und Geräusch experimentierend Neues zu entdecken. Dabei kommen nicht nur Radiergummis, Knete, Papierstreifen und Büroklammern zum Einsatz, sondern auch Milchaufschäumer und Taschenventilatoren.

 

In Zusammenarbeit mit Jazzkeller 69 e.V.
Mehr Info auch unter: jazzkeller69.de - stefanschultze.com - simonrose.org

Einlass 19:30 Uhr, Konzert um ca. 20:00 Uhr.
NOVILLA – Hasselwerder Straße 22, Berlin Schöneweide
Tickets: 10 Euro, 7 Euro reduziert (Students, Unemployed and Sozialhilfeempfänger)

Reservierung: moving poets 030-60988584 / 01773154530 oder lutz(at)movingpoets.org