facebook
   
 

Sonntag 10. Mai 2015, 16:30
NABATOV / GRATKOWSKI – JazzCafé

nabagrat

Simon Nabatov – piano.
Frank Gratkowski - Altsaxophon, Klarinette, Bassklarinette, Kontrabassklarinette, Flöte.

Die Zusammenarbeit zwischen Simon Nabatov und Frank Gratkowski geht zurück bis in die späten 80ziger Jahre, kurz nachdem Nabatov von New York nach Köln übersiedelte. Seitdem spielen sie immer wieder in verschiedensten Formationen zusammen. Beide Musiker gehören zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Jazzszene und sie sind beide auch als Interpreten zeitgenössischen Kammermusik, sowie als Komponisten aktiv. Ihre Musikalischen Aktivitäten erstrecken sich weltweit von Solokonzerten bis hin zum Gastsolisten in großen Orchestern. Honoriert wurde ihre künstlerische Tätigkeit durch diverse Auszeichnungen. So erhielt Nabatov beispielweise den “National Endowment for the Arts” und Gratkowski den “SWR Jazzpreis”. Jeder hat über 25 CDs unter eigenen Namen veröffentlicht und ist auf unzähligen weiteren Produktionen vertreten. Simon Nabatov lebt in Köln, Gratkowski lebt seit einigen Jahren in Berlin.

In Zusammenarbeit mit dem Jazzkeller 69 e.V.
Mehr Info unter nabatov.com, gratkowski.com und .jazzkeller69.de

ROLAND-KOMITOW-QUARTETT
Sonntag 10. Mai 2015. Einlass 16:00 Uhr. Konzert 16:30 Uhr.
NOVILLA – Hasselwerder Straße 22, Berlin Schöneweide
Tickets: 10 Euro, 7 Euro reduziert (Students, Unemployed and Sozialhilfeempfänger)
Reservierung: moving poets 030-60988584 / 01773154530 oder lutz(at)movingpoets.org