facebook
   
 

Montag 19. Oktober 2015 - 20 Uhr:
GENERATION TRIO feat. Oliver Lake
generation
Oliver Lake – saxophone, flute
Joe Fonda – bass
Emil Gross – drums
Michael J. Stevens – piano

Oliver Lake, eine Saxofon-Legende (u.a. Gründungsmitglied des World Saxophone Quartet), ein stilistischer Tausendsassa und seit den späten 60ern umtriebig in verschiedensten Projekten unterwegs! Sein Spiel erinnert an eine intensive und virtuose Mischung aus Eric Dolphy und Maceo Parker, er kann aber auch auf R&B- und Reggea-orientierte Produktionen zurückblicken. Mit dabei ist das Generations Trio: Zwei äußerst ausgefuchste US-Cracks treffen auf einen quirligen Jungspund. Bassist Joe Fonda (Anthony Braxton, Billy Bang, Roy Campbell) und Pianist Michael J. Stevens gehören auch nach fast 30 Jahren Zusammenspiels zum Besten, was der zeitgenössische Jazz zu bieten hat. Die Liste der Jazzgrößen mit denen sie auf der Bühne standen würde hier den Platz sprengen. Zusammen mit dem Österreicher Emil Gross, der geboren wurde als Fonda / Stevens schon ein paar Jahre zusammen jazzten, ergibt sich ein Stilmix zwischen Jazz, Avantgarde, Funk, Reggea und Rock – changierend zwischen freien und komponierten Strukturen.

Mehr Info unter jazzkeller69.de & trio-generations.html
In Zusammenarbeit mit dem Jazzkeller 69 e.V.

Montag 19. Oktober 2015 - 20 Uhr
NOVILLA – Hasselwerder Straße 22, 12439 Berlin
Reservierung/info: moving poets 030-60988584 / 01773154530 oder lutz(at)movingpoets.org