Enemy

#





Sonntag 23. Oktober - Einlass: 16:00 Beginn:16:30


Kit Downes – piano
Petter Eldh – bass
James Maddren – drums

Kit Downes gehört als Pianist, Organist, Keyboarder und Komponist zu den interessantesten und vielseitigsten Musikern der jüngeren britischen Jazzszene.
Zuletzt war er in Berlin bei den Kollektiv Nights im Duo mit der Cellistin Lucy Railton mit impressionistischen, an Debussy und Ravel erinnernden Eigenkompositionen zu hören.
Sein Piano Trio liefert jedoch Anderes. Zwar werden durchaus auch im Trio oft neoimpressionistische Klanglandschaften aufgebaut und ist in seinem Klavierspiel zuweilen der Einfluss Keith Jarretts hörbar.
Aber ein anderes Verhältnis von Komposition und Improvisation zugunsten letzterer, der Einfluss Bartoks, rhythmische Eigenwilligkeiten Monks, ein Spiel mit Phasenverschiebungen wie in der Minimal Music, ein intelligentes mimetisches Spiel mit Jazztraditionen und gelegentlich rockige Rhythmen, dann aber gerne in ungeraden Metren, sorgen für größere musikalische Vielfalt und schärfere, kraftvollere Akzentuiertheit.
Wie Downes diese heterogenen Einflüsse organisch verbindet, ist eigenwillig, gekonnt und beeindruckend.


James Maddren spielt auch in den Piano Trios von Gwilym Simcock und Ivo Naeme.
Er gehört seit Beginn zu Downes Trio. Seine sensible Vielseitigkeit macht ihn zum idealen Partner.


Der Däne Petter Eldh ist neuer zu diesem Trio gestoßen und trägt seitdem sehr zu einer schärferen, kraftvolleren Akzentuiertheit bei. Sein Kontrabassspiel im Piano-Trio-Format konnte schon in Django Bates wunderbarem Beloved Bird Trio begeistern.
~ Matthias Oberg

In Zusammenarbeit mit Jazzkeller 69 e.V.

Beginn: 16:30 Uhr

NOVILLA – Hasselwerder Straße 22, Berlin Schöneweide

Reservierung / Info: moving poets 030-23925311 oder CONTACT