facebook
   
 

Sonntag 12. April 2015, Einlass 16:00 Uhr - NOVILLA-JazzCafé
Herbie Nichols SUNG - music of Herbie Nichols

fay_victor
Photo by Richard Koek

... "Fay Victor is joy incarnate. She scats, she wails, coos, squalls, caresses, plays with words as if writing a play on stage, and does so with a twinkle in her eye. One can hear influences ranging from Nina Simone to Frank Zappa to Bill Dixon to Jimi Hendrix in her music...” - Richard Kamins, Step Tempest

Fay Victor – vocals
Achim Kaufmann – piano
Tobias Delius – tenor sax, clarinet

Fay Victor, deren Eltern aus Trinidad und Tobago stammen, wuchs in Wheatley Heights auf Long Island auf. In den 1980er Jahren, während ihres Politik-Studiums an der Syracuse University, begann sie unter dem Eindruck des Verlustes ihrer Mutter mit dem Gesang; sie besuchte darauf das Brooklyn Conservatory of Music, wo sie Musiktheorie und Piano studierte. Ihre Karriere als Profimusikerin begann sie in Clubs im Raum New York und einem dreimonatigen Japanaufenthalt 1991, was die Hinwendung zum Jazzgesang beeinflusste. Nach ihrer Rückkehr trat sie in Clubs wie dem Birdland, The Village Gate, Sign of the Dove und im B. Smith's auf; ferner arbeitete sie u. a. mit Bernard Purdie, Walter Booker und Don Braden. Zwischen 1996 und 2003 lebte sie in Amsterdam. 1999 legte sie ihre Debütalbum auf Timeless Records, In My Own Room vor. Victor zählt Betty Carter, Sarah Vaughan und Carmen McRae zu ihren Haupteinflüssen. 2010 veröffentlichte sie mit dem Gitarristen Anders Nilsson als The Exposed Blues Duo das Duoalbum Bare, auf dem sie Eigenkompositionen und Jazzstandards wie Mood Indigo, Blue Monk und Rockin’ Chair interpretierte. Es folgte mit der Formation Other Dimensions in Music das Album Kaiso Stories. Im Bereich des Jazz wirkte Victor zwischen 1997 und 2010 bei 5 Aufnahmesessions mit. Mit dem ICP Orchestra trat sie während der Musiktriennale 2010 in der Kölner Philharmonie auf. Seit 2005 ist sie mit ihrem Fay Victor Ensemble unterwegs.

In Zusammenarbeit mit Jazzkeller 69 e.V.
Mehr Info auch unter: fayvictor.com und jazzkeller69.de

Herbie Nichols SUNG
Sonntag 12. April 2015. Einlass 16:00 Uhr, Konzert um ca. 16:30 Uhr.
NOVILLA – Hasselwerder Straße 22, Berlin Schöneweide
Tickets: 10 Euro, 7 Euro reduziert (Students, Unemployed and Sozialhilfeempfänger)

Reservierung: moving poets 030-60988584 / 01773154530 oder lutz(at)movingpoets.org